Gemeinsam für unsere Kinder

Eine konstruktive Zusammenarbeit mit den Eltern ist eine wichtige Voraussetzung für den schulischen Erfolg eines jeden einzelnen Kindes.

Ein offenes Ohr für die Themen der Kinder und vertrauensvolle Elterngespräche sind somit für uns sehr wichtig. Ob "zwischen Tür und Angel" oder in einem festen Rahmen: wer miteinander spricht, schafft gemeinsam die Grundlage für erfolgreiches Lernen und ein gutes Schulklima.

Die Mitarbeit der Eltern bündelt sich in den Tätigkeiten des Fördervereins, über dessen Einsatz wir gleichermaßen stolz wie auch dankbar sind (erfahren Sie hier mehr).

Schule wird nicht nur lebendiger, sondern auch einfach besser, wenn ihre Mithilfe als Eltern bei Festen, Basteltagen oder Ausflügen unseren Schulalltag bereichert.

Elternbeirat

Klassenelternbeirat

In jeder Klasse findet zu Beginn des Schuljahres eine Elternversammlung statt. Hier erhalten die Eltern Informationen über allgemeine Ziele des Unterrichts, Lerninhalte, Unterrichtsmaterial und alle Fragen von allgemeiner Bedeutung für die gesamte Klasse. Hierüber geben die Klassenlehrkraft und die entsprechenden Fachlehrer/innen Auskunft. Die Wahl eines Klassenelternbeirats findet in den ersten und dritten Klassen für die Dauer von zwei Jahren statt. Dieser setzt sich  in der Regel aus einem Vorsitzenden, einem Vertreter und einem Schriftführer zusammen.

Möchten Sie mehr erfahren oder haben Sie gar Interesse an diesem Amt? Sprechen Sie uns  oder unseren Schulelternbeirat gerne an. Eine sehr gute Informationsbroschüre ist hier abrufbar.

 

Schulelternbeirat

Die Klassenelternbeiräte entscheiden untereinander, wer im Schulelternbeirat mitarbeitet. Aus jeder Klasse wird eine Person und eine Stellvertretung (bei Erkrankung oder Verhinderung) bestimmt. An unserer einzügigen Schule besteht der Schulelternbeirat also aus 4 Personen. Diese wählen ihren Schulelternbeirats-Vorstand.

Unser aktueller Schulelternbeiratsvorsitzende ist Herr Praez, seine Stellvertreterin Frau Knickrehm.

Der Schulelternbeirat unterstützt die Klassenelternbeiräte beim Zusammenwirken von Schule und Elternschaft und soll einmal jährlich alle Lehrkräfte in der Lehrerkonferenz über seine Arbeit informieren. Der Schulleiter wiederum hat den Schulelternbeirat zu informieren und Auskünfte zu erteilen.